Meditation

„Meditation ist, wenn Stille da sein kann“

osho

Nach innen gehen…

…zu sich kommen

Zur Ruhe kommen…

…Klarheit finden

Sein

Auftanken

An unseren Meditationstagen stellen wir Meditationen aus verschiedenen Traditionen und Kulturen vor. In einem geschützten Rahmen kann jeder die unterschiedlichen Meditationstechniken kennen lernen, wobei wir keine ideologischen oder religiösen Inhalte vermitteln.
Neben den klassischen „stillen“ Meditationen sind in unserem Angebot also auch aktive Meditationen, in denen Phasen mit Bewegungen, Tanz, Stimme oder Atemübungen enthalten sind. Zur Tiefenentspannung und Integration der Erfahrungen machen wir meist eine geführte Traumreise.
Jede Meditation hat einen etwas anderen Ansatz, bzw. Wirkung, z. B. die Energien im Körper wieder besser fließen zu lassen, Verspannungen zu lösen, das Herz zu öffnen, sich zu zentrieren und natürlich, sich der Gedanken, inneren Vorgänge und Stimmungen bewusster zu werden.
Meditation ist ein Zustand, der nicht direkt „machbar“ ist („jeder Gedanke an ein zukünftiges Ziel, führt am Hier und Jetzt vorbei“). Meditationstechniken sind vorbereitende Übungen. Nach unserem Verständnis bedeutet Meditation das, was letztlich dazu führt, entspannter und bewusster zu werden und zu einer (vor)-urteilsfreieren Wahrnehmung verhilft. Vorkenntnisse, oder trainiertes Sitzfleisch sind keine Voraussetzung für die Teilnahme. Wenn vorhanden, bring bitte eine Decke, Meditationskissen sowie bequeme Kleidung mit und die Bereitschaft, auch Mal unbekannte Meditationspraktiken auszuprobieren.
Wir freuen uns: Harsha, Yatren, Khyana & Kartar